Zurück zur Wissensdatenbank

Welche Arten von Torantrieben gibt es?

Es gibt zwei Arten von Torantrieben:

  • Elektromechanische Torantriebe
  • Elektrohydraulische Torantriebe.

Elektromechanische Torantriebe

Mechanische Torantriebe werden in der Regel zur Automatisierung von Toren und Garagentoren verwendet. Ein Elektromotor treibt eine Spindel oder ein Getriebe an, die das Tor oder die Tür bewegen. Mechanische Torantriebe können mit einem:

  • 230-V AC (oder 380 V) -Motor oder
  • ein 24-V DC ausgestattet werden.

Torantrieb mit 230 V AC (oder 380 V)

Mit einem 230 V AC (oder 380 V) Motor kann ein Torflügel bis ca. fünf Meter problemlos geöffnet werden. Um Unfälle und Schäden zu vermeiden, ist es wichtig, dass die Steuerung dieses leistungsstarken Motors alle Hindernisse erkennt. Hierfür steht eine spezielle Version mit eingebautem Encoder zur Verfügung. Ein Motor mit dieser Konstruktion erkennt einen Körper oder Gegenstand rechtzeitig und lässt das Tor in diesem Fall zurückfahren.

Mit der neuesten Generation von Motorsteuerungen lässt sich die Leistung und der Hindernisschutz eines Torantriebs mit 230 V AC Motor auch ohne Encoder genau und sicher einstellen.

Torantrieb mit 24 V DC

Mit einem 24 V DC Motor kann die Leistung des Torantriebs im Voraus genau eingestellt werden. Dadurch ist dieser Motor auch in der Standardversion sicher. Im Gegensatz zum 230 V AC (oder 380 V) Motor benötigt der 24 V DC Motor keinen eingebauten Encoder, manchmal wird er verwendet, weil der Encoder die Position des Motors kennt. Gelangt beim Schließen ein Körper oder Gegenstand zwischen die Torflügel, erkennt das System dies sofort und die Torflügel fahren gleichzeitig ein. Ein weiterer Vorteil dieses Motors ist, dass er mit Niederspannung arbeitet, sodass ein Kabelbruch oder eine Fehlfunktion keine Gefahr für Mensch und Tier darstellt. 24 V DC-Motoren sind auch als ESA-System (Energiesparendes Automatisierungssystem) erhältlich. Mit ESA-Torantrieben sparen Sie bis zu 97 % Ihrer Energiekosten im Vergleich zu herkömmlichen Systemen.

9591400
  • Leistungsstarker Torantrieb
  • Für Flügel bis 2,5 m Länge
  • Stählerne, bronzene Zahnräder
Lieferzeit: Sofort lieferbar!
681,00  exkl. MwSt
824,01  inkl. MwSt
9591912
  • Modernes neues Design
  • Für Flügel bis 3 m
  • Für sehr intensive Nutzung
Lieferzeit: Sofort lieferbar!
1.071,00  exkl. MwSt
1.295,91  inkl. MwSt

Elektrohydraulische Torantriebe

Bei diesen Torantrieben treibt eine hydraulische Einheit einen Zylinder an, der das Tor oder die Tür in Bewegung setzt. Ein hydraulischer Motor ist sehr leistungsstark. Seine Kraft wird durch Druckbegrenzungsventile begrenzt. Diese Druckbegrenzungsventile unterbrechen die Ölzufuhr bei einer Verstopfung des Anschlusses. Dadurch stoppt der Antrieb und die Blockade wird aufgehoben.

Die richtige Einstellung der Druckbegrenzungsventile und damit der Leistungsbegrenzung eines hydraulischen Torantriebs erfordert jedoch einige Kenntnisse und Erfahrung. Aufgrund von Temperaturunterschieden ist das Öl beispielsweise nicht immer gleich dick oder dünn.

Die Elektronik eines hydraulischen Torantriebs ist nicht oder kaum in der Lage, seine Leistung richtig zu steuern. Da die Technik nicht stehen geblieben ist, eignet sich die aktuelle (neue) Baureihe der Motorsteuerungen für Torantriebe auch perfekt zur Begrenzung und Dosierung der Leistung von Hydraulikmotoren.

Alle Produkte anzeigen

Das macht Freude:

  • Vor 15:00 Uhr bestellt, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Beratung in unserem neuen Showroom
  • Verschiedene Zahlungsoptionen
  • Expertise & Erfahrung

Brauchen Sie Beratung?

Rufen Sie (T) +49 5921 8183 988 an oder Sie können uns eine E-Mail schicken: info@portacon.de Sie können auch das Fragen Formular ausfüllen.